Vorstellung der teilnehmenden Mannschaften

LIN-CUP 2018

In dieser Rubrik stellen wir euch die Teilnehmer beim diesjährigen LIN-CUP vor.

Zum Kader gehören:

Lasse Theilig, Bjarne Setzer, Yunus Uckav, Philipp Holst, Luis Gräfe, Jannick Schröder, Liam Pogorzalski, Justus Konze, Keno Klebinger und die Torhüter Femke Jathe und Daven Röling.

Mit einem Doppelspielrecht wurden Noah Vrolich, Bjarne Setzer vom TuS Komet Arsten II und der Torhüter Kai Ebeling vom TS Woltmershausen ausgestattet.

HC Bremen

LIN-CUP 2018

Die heutige C-Jugend des HC Bremens ist ein Zusammenschluss aus den Vereinen HC Bremen und dem TuS Komet Arsten und spielt augenblicklich in der Oberliga West in Niedersachsen.
Die Mannschaft besteht aus 9 Spielern und 2 Torhütern, ausserdem wurden drei Spieler mit einem Doppelspielrecht ausgestattet.

In der Saisonvorbereitung verbrachte die Mannschaft viele Stunden im Sand und gewann souverän das Beachhandball-Turnier in Georgsmarienhütte und den sehr stark besuchten Beach-Cup in Cuxhaven.

Das Hallenturnier in Aurich konnte in der Vorbereitung mit einem guten dritten Platz abgeschlossen werden.

Da kein Spieler im Kader der Mannschaft über Oberligaerfahrung verfügte, wussten wir, dass es eine schwere Saison werden würde.

Die Jungs benötigten einige Zeit, um sich auf die Härte, Schnelligkeit und auf die entsprechenden Entscheidungen der Schiedsrichter einzustellen.

Das vorgegebene Saisonziel, einen Platz im Mittelfeld zu erreichen, konnte nach der Halbserie bestätigt werden.

Wir landeten auf dem 6.ten Platz und versuchen, diesen bis zum Saisonende verteidigen zu können.

HINTERE REIHE V.L.: 

Trainer Gintaras Kausys, Torwart Trainerin Ulrike Jürgens, Tim Sievert, Bastian Jürgens, Lennard Bischoff, Alexander Tsouflidis, Bennet Brinkmeier, Gianluca Tesi, Betreuer Domenico Tesi

VORDERE REIHE V.L.:

Malte Bories, Niklas Busse, Wieland Hoeft, Fynn Deppe, Philipp Beckmann, Jannik Ullmann, Bjarne Wilms, Mattis Hanisch

TBV Lemgo

LIN-CUP 2018

Hallo liebe Handballfreunde,

wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder beim LIN-CUP dabei sein zu dürfen.

Wir sind der C-Jugend-Bundesliga-Nachwuchs des TBV Lemgo.

Unsere Jungs sind als ziemlich zusammengewürfeltes Team in die Saison gestartet und die Qualifikationsspiele zur Oberliga gestalteten sich anfangs noch etwas holprig.

Doch die Vorrunde wurde dann souverän und ohne Punktverlust gewonnen. 

Dies ist sicherlich unserem Trainer Gintaras Kausis zu verdanken, der es verstanden hat, eine geschlossene Mannschaft aus den vielen Einzelspielern zu formen.

Unser Ziel ist es nun, in der Hauptrunde ganz vorne mitzuspielen, um an der Westdeutschen Meisterschaft teilzunehmen.

Wir freuen uns auf spannende, faire Spiele und auch auf Spaß am Spielfeldrand.

DANKE an alle Organisatoren!

Hintere Reihe: Sam Heckt, Cihan Yanar, Tim Becker, Justus Werth, Aljoscha Apel, Yannick Braemer

Vordere Reihe: Trainer Lars Brümmer, Philemon Hillen, Jannis Oberbossel, Nikolas Kuchenbäcker, Nils Jürgensen, Bedirhan Kilic, Collin Grotjahn

Es fehlt: Nils Koch

 

 

TUSEM Essen

LIN-CUP 2018

Ein „kurzfristiges Langzeitprojekt“.

Am Anfang unserer Saison 2017/2018 war die Mannschaft am Scheideweg. Leider gab es zu wenige Spieler des Jahrgang 2003 beim TUSEM. Die Frist war klar. Vier Wochen bleiben um aus fünf neuen und sieben alten Spielern ein Team zu formen das die Qualifikation zur HVN-Oberliga schafft.

Und so kam es. Nach engen Spielen schafften wir den Einzug in die Oberliga. Seitdem arbeitet die Mannschaft jede Woche daran sich weiter zu entwickeln. Obwohl einige Spiele unglücklich und eng verloren gingen, steckten die Jungs nie auf. Das Team zeichnet hoher Lernwille und Bereitschaft zur individuellen Entwicklung aus.

Trainer Lars Brümmer: „Einige der Spieler haben lange Anfahrtswege. Diese in solch jungem Alter in Kauf zu nehmen zeigt, dass die Jungs bereit dazu sind, ihr eigenes Potential bestmöglich zu entwickeln. Jeder von ihnen weiß, dass sie noch einen langen Weg vor sich haben, doch wenn sie dran bleiben können sie viel erreichen.“

Zusätzlich zu unserem 2003er Jahrgang werden einigen Spielern aus der jahrgangsjüngeren C2 beim LIN-Cup die Chance geben, Erfahrungen auf höchstem C-Jugend Niveau zu sammeln. Auch hier möchte der TUSEM Motivation und Leistungsbereitschaft belohnen und fördern.

„Der LIN-Cup ist ein tolles Turnier zum Saisonwechsel. Das Teilnehmerfeld der letzten Jahre spricht für sich. Wir freuen uns im Jahr 2018 wieder da zu zugehören“, so Trainer Lars Brümmer und bedankt sich für die erneute Einladung zu dem hochkarätig besetzten LIN CUP 2018 erhalten zu haben.

Mannschaftsfoto von links nach rechts:

Co- Trainerin Bianca Dröge, Felix Fronek, Rickmer Kaeding, Justus Koch, Jelle Enxing, Fynn Ratzke, Joel Berens, Kenneth Albers, Simon Frackowiak, Filip Weiner, Daniel Sokolowski, Trainer Thorsten Layer

(es fehlt: Rico Toben)

 

JSG Wilhelmshaven

LIN-CUP 2018

Die Mannschaft der JSG Wilhelmshaven spielt eigentlich in unveränderter Formation unter Trainer Thorsten Layer bereits seit der E- Jugend zusammen.

Nachdem bereits in der vorherigen Saison mit dem fast ausschließlich jüngeren Jahrgang die Oberliga Qualifikation in der zweiten Runde gelang, setzte man sich diesmal im ersten Qualifizierungsturnier durch und spielt somit das zweite Jahr in Folge in der höchsten niedersächsischen Spielklasse.

Ferner stehen momentan 4 Spieler der JSG Wilhelmshaven im Auswahl- Kader des niedersächsischen Handballverbandes.

In dieser Saison belegt man in der West- Staffel der Oberliga aktuell den zweiten Tabellenrang (Stand 11.2.2018) und hat noch sehr gute Chancen auf das Erreichen des zweitägigen Endrunden Turniers um die Niedersachsen- Meisterschaft am kommenden Wochenende in Horneburg.

Der Fokus des Trainer Gespanns Thorsten Layer und Co-/ Torwart- Trainerin Bianca Dröge liegt eher auf der langfristigen Entwicklung der Spieler als auf dem kurzfristigen Erfolg.

Durch die geografische Lage Wilhelmshavens bedingt ist der Kader im Verhältnis zu den Liga Konkurrenten eher klein, so dass die Spieler oftmals mehrere Positionen während der Saison bekleiden müssen, was aber eher als Vorteil angesehen wird.

Unabhängig vom dem Erreichen der Endrunde hat die Mannschaft eine ausgezeichnete Saison gespielt und die Spieler haben individuell und gruppentaktisch einen großen Schritt nach vorne gemacht.

Die JSG Wilhelmshaven freut sich, erneut am LIN-Cup teilnehmen zu können und wünscht allen Mannschaften ein erfolgreiches und verletzungsfreies Turnier.

sitzend von links: Colin Lau, Miles Heißing, Leon Baier, Julian Rogala

mitte von links: Christoph Rath, Niklas Schmidt, Noah Sauerland, Philipp Schäfer, Nick Miedek, Bergi

oben von links: Maximilian Schweter, Maximilian Franco, Philipp Klaar, Jannik Esser, Niklas Hentschke

 

Bergischer HC

LIN-CUP 2018

Der Bergische HC ist auch in diesem Jahr gerne wieder Gast beim Top organisierten und besetzten Turnier in Lingen. Nach dem Turniersieg in 2016, gibt es in diesem Jahr einen neuen Anlauf den Cup zurück nach Wuppertal und Solingen zu holen.

2018 schicken der BHC eine reine Jahrgangsmannschaft ins rennen. Die Spieler des Jahrgangs 2003 sind zum großen Teil seit der F-Jugend beim BHC und eng zusammengewachsen. Vor der Saison mussten lediglich ein interner und ein externe Neuzugang ins Team integriert werden.

Die Mannschaft zeichnet sich durch große Geschlossenheit aus. Ihre stärken liegen besonders im Abwehrspiel.   

Vor der Saison konnte die Mannschaft sich souverän für die Oberliga Niederrhein qualifizieren und ist mit dem Ziel gestartet unter den Ersten drei zu landen. Zum aktuellen Zeitpunkt steht der BHC hinter der starken HSG Neuss/ Düsseldorf auf dem zweiten Tabellenplatz, der in diesem Jahr leider nicht zur Teilnahme um die Westdeutsche Meisterschaft berechtigt. Nach dem Turnier geht die Mannschaft dann geschlossen in die B-Jugend, um sich dort für die Oberliga 18/19 zu qualifizieren.

Der BHC bedankt sich für die erneute Einladung und wünscht allen zwei schöne Tage mit attraktivem Jugendhandball in Lingen.

Hintere Reihe v.l.n.r.: Trainer Tom Helbich, Janis Taubken, Jan Hilbers, Fynn Lügering, Steffen Gude, York Billig, Johannes Thiel, Trainer Steffen Kaczemirzk, Trainer Guido Billig

Vordere Reihe v.l.n.r: Clemens Korte, Phil Götker, Til Linkert, Bela Glashörster, Florian Hemeltjen, Hussain Tuaima, Hannes Fühner, Jan Oostergetelo, Jakob Hoff

Es fehlen: Louis Korte, Linus Hammer

SG Lingen-Lohne

LIN-CUP 2018

Die C-Jugend der SG Lingen-Lohne besteht in dieser Saison aus einem 16 Köpfigen Kader.
Die Mannschaft ist ausgewogen vermischt und hat 7 Spieler im älteren Jahrgang und 9 Spieler im jüngeren Jahrgang.

SG Lingen-Lohne tritt in dieser Saison in der Landesliga West des Niedersächsischen Handballverbandes an und fährt dort erfolgreiche Ergebnisse ein. Bisher kann die Mannschaft, um das Trainerteam Kaczemirzk/Billig, die enge Verfolgerrolle auf Platz 2 einnehmen.
Ziel wird es sein, in dem entscheidenden Spiel gegen TV Cloppenburg 2 Punkte zu holen und die Meisterschaft in der Landesliga West ins Emsland zu holen.

Als gastgebende Mannschaft des LIN CUPs wünschen wir uns, wie jedes Jahr, ein hochklassiges Niveau der teilnehmenden Mannschaft und einen hohen Lerneffekt. Es soll versucht werden das gute Ergebnis des letzten Jahres zu bestätigen.

hinten v. l.:

Florian Potzkai (69), Julian Engler (11), Maximilian Hollstein (32), Jonas Weiß (20), Leandre Goujard (78), Jonas Zintel (7), Elia Reißmann (44)

vorne v. l.:

Martin Geldmacher (Trainer), Ole Gastrock-Mey (10), Tom Hillwig (22), Jona Lamparter (1), Lennart Claus (12), Tom Lohr (55), Fabian Lohr (6), Ante Franic (91), Christian Dippel (Trainer),

es fehlen:

Florian Westphal (14), Navtej Dhaliwal (28), Ben Demsky (39), Ben Backhaus (45), Tim Viereck (88), Florian Sölter (Athletiktrainer), Celine Harbusch (Physiotherapeutin), Caroline Goujard (Betreuerin)

MT Melsungen

LIN-CUP 2018

Die C-Jugend der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen nimmt als Titelverteidiger beim diesjährigen LIN-Cup teil. Das Team spielt aktuell in der Gruppe Nord der neu strukturierten Oberliga Hessen.
In der jetzt zweigeteilten Klasse rangiert das Team in der Spitzengruppe und macht sich noch Hoffnungen einen der beiden ersten Plätze zu belegen, die dazu berechtigen erneut an der Hessenmeisterschaft teilzunehmen.

In der aktuellen Mannschaft sind 4 Spieler, die in den Kadern der Hessenauswahl stehen. Den LIN-CUP 2018 wollen wir nutzen, um die Saison mit einem hochklassigen Turnier zu beenden, bevor der Großteil der Jungs die nächsten Schritte in der B-Jugend macht.

Die Mannschaft freut sich an dem sehr gut organisierten Turnier in Lingen erneut teilnehmen zu dürfen. Gleichzeitig fiebern die Jungs den sportlichen Vergleichen mit hochklassigen Teams aus dem ganzen Bundesgebiet entgegen.

Martin Geldmacher und Christian Dippel

TSV Burgdorf

LIN-CUP 2018

Eine schwierige Saison lag vor der neuen C1. Der Vorgängerjahrgang 2002/2003 hatte ohne Pflichtspielniederlage den Staffelsieg in der Oberliga Ost und die Niedersachsenmeisterschaft eingefahren.
Aus diesem Team blieben lediglich Torhüter Yendrick Weißhaar, Benjamin Kehl (beide HVN 2003), Harm Brockhausen und Joris Maelecke übrig. Zu Ihnen gesellten sich die 2004er Regionsauswahlspieler Renke Rohrweber, Torben Marx, Paul Heldermann, Lasse Andresen, Denis Imgrunt, Luis Rodriguez, sowie die Nachwuchsspieler Kaleb Lischka und Maik Theunert. Außerdem stießen die HVN-Spieler Justus Fischer (2003) und Marek Siggelkow (2004) neu zum Team.

Die Saison verlief bislang entsprechend holprig. Mit vier Niederlagen gegenüber neun Siegen steht nach 13 Spieltagen Rang vier zu Buche. Allerdings hat man noch die Qualifikation zur Niedersachsenmeisterschaft in eigener Hand. Ebenso verliefen auch die Leistungsturniere in Schwerin (6.), Menden (4.), Magdeburg (7.), Buxtehude (4.) und Kronshagen (3.) eher durchwachsen.
Dennoch ist das Talent des jungen Teams unverkennbar und die Weiterentwicklung geht voran.
Neben den verbleibenden fünf Ligaspielen stehen mit den Leistungsturnieren in Biberach und dem LIN-Cup als Vorbereitung auf die eventuelle Meisterschaft noch einige Highlights bis zum Saisonende an. Auch wenn es für Topplatzierungen sicher nicht reichen wird, ist die Mannschaft zukünftig gut aufgestellt und wird noch für viel Freude sorgen können.

Wir freuen uns auf ein toporganisiertes und hochkarätig besetztes Turnier in Lingen."

Hintere Reihe v. l.:

Betreuer Thomas Loehs, Stefan Wolfram, Luca Reuber, Marvin Scholz, Finn Feuerbach, Finn Wolfram, Mika Loehs, Philipp Borisch, Leonard Viebahn, Cheftrainer Philipp Wilhelm, Co-Trainer Sebastian Schöneseifenn

Vordere Reihe v. l.:

Yannick Eckstein, Mike Heinzerling, Moritz Breuer, Johann Heinrich, Johannes Witscher, Jacob Broyer, Yannik Krob, Benedikt Israel

 

VfL Gummersbach

LIN-CUP 2018

Der VfL Gummersbach nimmt auch in diesem Jahr wieder am traditionellen LIN-Cup teil.
In der Vergangenheit nahmen viele Gummersbacher Spieler schon am Lin-Cup teil und erzielten hervorragende Ergebnisse.

Seit 2005 ist die Handballakademie ein fester und wichtiger, wenn nicht gar der zentrale Baustein des VfL Gummersbach. „Handball. Leben. Lernen.“ lautet das Motto der Akademie, gemäß dem die Spieler auf ihrem Weg der Handballkarriere unterstützt und darauf vorbereitet werden die schulische und sportliche Ausbildung unter einen Hut zu bekommen. Das Team der Handballakademie wird hier jeden Tag vor neue Herausforderungen gestellt, die es gemeinsam mit den Spielern zu bewältigen gilt. Ab der C - Jugend werden die Spieler unter professionellen Bedingungen ausgebildet, bei dem die individuelle Entwicklung jedes einzelnen Spielers stets im Fokus steht.

Die U15 besteht aus der Oberliga – und der Verbandsligamannschaft, aus denen sich die Spieler für den LIN-Cup rekrutieren. Unsere Oberligamannschaft ist momentan auf dem 5. Tabellenplatz, hat aber zwei Spiele weniger absolviert als der BTB Aachen, der sich momentan auf dem 4. Platz der Tabelle befindet.
In der Verbandsliga ist unsere U15, die sich vor allem aus Spielern  des jüngeren U15 sowie des älteren U13-Jahrgangs zusammensetzt, derzeit auf dem Platz zwei.

Hauptsächlich werden in dem diesjährigen Turnier Spieler der Jahrgänge 2003 und 2004 eingesetzt, allerdings reisen gemeinsam mit der Mannschaft von Trainer Philipp Wilhelm auch einige Spieler des 05er Jahrgangs mit nach Lingen.

Im letzten Jahr belegte die Mannschaft des VfL Gummersbach den sechsten Platz, was die Mannschaft bei einem toll organisierten Turnier gerne wieder erreichen möchte.

 

Untere Reihe:

Niklas Kornblum, Gerrit Müller, Laurin Petzold, Johannes Micheely, Justin Pauser, Vincent Wehmeier, Jannis Obst, Heinrich Bredemeier, Lennard Schönke, Lion Kasper

Obere Reihe:

Christopher Kunisch, Jans Kruit, Oliver Marquardt, Jano Vogt, Joshua Vaartmann, Lukas Nickel, Lennard Rehberger, Leon Möller, Joe Dormann, Luca Lemke, Steffi Engelmann, Konni Kunisch

GWD Minden

LIN-CUP 2018

Meine Jungs sind schwer in die Qualifikation gestartet.

Wir haben einige Turniere gespielt und uns langsam zu einem guten Team entwickelt. Durch fleißige und konzentrierte Arbeit haben wir den Sprung in die Oberliga geschafft. Dort haben wir uns im oberen Drittel Festgesetzt.

Wir freuen uns, wie jedes Jahr eure Gäste zu sein, um uns mit anderen Handballern der Republik zu messen.

Bis bald

Konni Kunisch
Trainerin der C-Jugend von GWD Minden