Berichte / Aktuelles

31.07.2014

Der HC Lingen feiert 25. Geburtstag

Mit einem verlängerten „Feier-Wochenende“ feierte der Handball Club Lingen seinen 25. Geburtstag! In diesen Tagen stellte der Verein einiges auf die Beine und zeigte so eindrucksvoll, dass er weder eine „alte Schachtel“ noch eine „alte Socke“ ist.
Am Donnerstag, den 24. Juli 2104 begann die Festwoche mit einer Radtour des sog. Kulturkreises des Vereins. Der Kulturkreis umfasst die Gründerväter des Vereins, die im Februar 1989 den HC Lingen gegründet haben.
Die Radtour führte zum Kaffee „Querdels Hof“ wo bei Kaffee und Kuchen und auch bei dem einen oder anderen Bier über die „alten Zeiten“ des Vereins, aber auch über die Zukunft gesprochen wurde.

Auf dem Titelbild zu sehen sind (von links): Marc Linkert (1. Vorsitzender HC Lingen), Jürgen Weihrauch, Manfred Linkert, Hermann Jansmann, Peter Sieverling, Knut Walte, Franz Scharmann, Frank Bartels (Kassenwart HC Lingen) und Werner Breitenbach (Ehrenvorsitzender HC Lingen).

Abgerundet wurde der Tag mit dem Spiel der HSG Nordhorn-Lingen gegen den Bundesliga Absteiger TV Emsdetten in der Kiesberghalle in Lingen. Vor knapp 200 Zuschauern verlor die HSG leider mit 19:26, was der guten Stimmung während und nach dem Spiel aber keinen Abbruch tat.

Am Freitag ging es dann weiter mit einem offenen Beach-Handball-Training für alle Vereinsmitglieder auf dem neuen Outdoor-Sportgelände des Gymnasiums Georgianum. Hier wurde bereits das Beachhandball-Feld warmgespielt, so dass am Samstag, bei zunächst mäßigen Wetterbedingungen, ein Beach-Handball-Turnier der weiblichen B-Jungendmannschaften ausgetragen werden konnte.
Dieses Turnier wurde als FSJ-Abschlussprojekt von Marcel Brockhaus (leistet sein Freiwilliges Soziales Jahr beim HC Lingen) organisiert und durchgeführt. Marcel konnte für das Turnier neben der Mannschaft des HC Lingen auch die weiblichen B-Jugend-Mannschaften vom TUS Haren, FC Schüttorf und Vorwärts Nordhorn gewinnen.
Nachdem der Wettergott im Laufe des Vormittags ein Einsehen hatte, stieg auch die Stimmung merklich an. Vor allem die teilnehmenden Mannschaften, aber auch die anwesenden Zuschauer konnten teils spektakuläre Aktionen auf dem ungewohnten Untergrund bestaunen. Am Ende setzte sich die B-Jugend des FC Schüttorf als Turniersieger durch!
Ein großes Dankeschön gilt dem Schulleiter des Gymnasiums Georgianum Herrn Manfred Heuer, sowie dem Fachbereichsleiter Sport Herrn Wolfgang Stehr für die großartige Unterstützung bei diesem Turnier.

Alle Beteiligten waren sich nach dem Turnier einig, dass dieses Beach-Hanball-Turnier auf jeden Fall im nächsten Jahr wiederholt werden sollte.

Am Samstag hatte der Vorstand des HC Lingen alle Vereinsmitglieder zur großen Geburtstagsfeier in die Tanzgalerie in Lingen eingeladen. Hier zeigte sich wieder, dass die Kondition bei den vielen ehemaligen und natürlich auch aktiven Sportlern nach wie vor vorhanden ist, so dass bis spät in die Nacht der Geburtstag des Vereins ausgiebig gefeiert wurde.

Nach einer kurzen Nacht ging es am Sonntagmorgen weiter, mit einem Frühschoppen für die Vereinsmitglieder, Sponsoren und Gönner des Vereins in der Geschäftsstelle des HC Lingen.
In lockerer Runde wurde auf das Wohl des Vereins angestoßen. Highlight des Vormittags war die Ehrung des Ehrenvorsitzenden des HC Lingen Werner Breitenbach durch den Präsidenten des Kreissportbundes Michael Koop. Er zeichnete Werner Breitenbach für sein Engagement für den Handballsport mit der Goldenen Ehrennadel aus!

Auf dem Bild von links: Michael Koop (Präsident des KSB), Werner Breitenbach (Ehrenvorsitzender HC Lingen), Marc Linkert (1. Vorsitzender HC Lingen)

Im Bereich der Fotoalben befinden sich noch weitere Fotogalerien zur Festwoche anlässlich des 25. Geburtstags des HC Lingen!

  • 1